Menü

Tipps und Fakten der Woche

Stille Nacht? Pälzischi Nacht!

Tipp der Woche: Schnell noch Karten sichern für Stille Nacht? Pälzischi Nacht! Des Woihnachtssinge vunn de Stadtwerke

Sießer die Glocke nie glinge, O Tannebaam, Schneeflöcksche Weißröcksche – bei unserem Woihnachtssinge im Kulturzentrum Gleis4 Frankenthal werden wir viele Klassiker mal ganz anders hören: Nämlisch uff Pälzisch!

Am 3. Advent singen Willi Brausch, Marc W. Pointner und Roman Winter für Sie und mit Ihnen und haben neben umgedichteten pälzischen auch klassische Lieder zum Mitsingen dabei.

Zusammen werden wir einen lustigen, aber auch besinnlichen Abend zur richtigen Einstimmung auf die Festtage haben: Also sichern Sie sich schnell Ihren Platz bei unserm Woihnachtssinge!

15. Dezember 2019
18 Uhr im Gleis4
Vorverkaufspreis: 5,- Euro pro Karte

Von Eichhörnchen verursachte Stromausfälle

Fakt der Woche: 1.252 Stromausfälle weltweit wurden von Eichhörnchen verursacht!

Die Internetplattform cybersquirrel1.com macht mit einem Augenzwinkern auf eine unterschätzte Gefahr für unsere Stromnetze aufmerksam: Eichhörnchen klettern gerne auf Strommasten und nagen an Kabeln. Aber auch andere Tierarten haben schon häufiger Stromausfälle verursacht: 639 Vögel, 117 Schlangen, 115 Waschbären, 53 Ratten, 28 Katzen, 25 Marder, 13 Quallen und 12 Affen.

Die Meldungen gehen jeweils auf örtliche Zeitungsberichte zurück. Die meisten davon entfallen auf die USA, aber auch Deutschland ist vertreten. 2015 sorgte z.B. eine Ratte für einen Stromausfall am Berliner Alexanderplatz. Über 500 Haushalte, inklusive der Berliner Morgenpost, waren über eine Stunde ohne Strom.

Quellen:
https://www.morgenpost.de/…/Ratte-sorgt-fuer-Stromausfall-a…
https://cybersquirrel1.com/

Wir kümmern uns um rund 6.000 Straßenlaternen

Fakten der Woche - Wir kümmern uns als Dienstleister für die Stadt Frankenthal (Pfalz) um rund 6.000 Straßenlaternen!

Besonders in der dunklen Jahreszeit ist es wichtig, dass Straßen und Plätze in Frankenthal gut ausgeleuchtet werden. Deshalb sind wir für jeden Hinweis zu flackernden oder defekten Laternen dankbar.

  • Ihr habt eine defekte Straßenlaterne entdeckt? Das könnt ihr uns jederzeit über unser digitales Störungsportal mitteilen. Unter Störung melden einfach defekte Straßenlaterne auf der Landkarte auswählen, Art der Störung eintragen und abschicken.

Übrigens: Alle Störungsmelder nehmen automatisch an einem Gewinnspiel teil!

Süßigkeiten kaufen für Halloween!

Tipp der Woche: Süßigkeiten kaufen für Halloween! 

Am Donnerstagabend werden bei dem ein oder anderen wieder kleine Geister, Hexen und Monster an der Tür klingeln und „Süßes sonst gibt’s Saures“ rufen. Hierauf sollten Sie vorbereitet sein und sich schon mal mit Süßigkeiten eindecken. 

  • Aber was hat es damit auf sich?
    Halloween hat seinen Ursprung in dem Fest „Samhain“. Samhain bedeutet so viel wie das „Ende des Sommers“ und wird am Vorabend von Allerheiligen gefeiert. An diesem Abend hebt sich der Schleier zwischen den Lebenden und den Toten. Die Toten wandeln dann auf der Erde, um ihre Verwandten zu besuchen. Das glaubten zumindest die Kelten. Die Lebenden hießen ihre Verstorbenen mit Süßigkeiten und Lichtern willkommen. Andere fürchteten, dass sich die Toten an ihnen rächen wollen und verkleideten sich daher totenähnlich und unheimlich, um böse Geister abzuwehren.
    Teile dieser Bräuche sind geblieben: Noch heute ziehen die Kinder an Halloween kostümiert durch die Straßen. Ihnen geht es aber weniger darum, den Toten zu entkommen, als vielmehr leckere Süßigkeiten abzustauben.
     

Tun Sie ihnen den Gefallen – es soll Glück bringen.

Drachen sicher steigen lassen

Tipp der Woche: So lassen Sie Ihre Drachen sicher steigen

Herbst – ideale Zeit zum Drachen steigen lassen. Aber Vorsicht! Zu Ihrer eigenen Sicherheit sollten Sie dabei unbedingt ein paar Regeln beachten:

  • Halten Sie mindestens 500 Meter Abstand von Freileitungen für elektrischen Strom oder Bahngleisen
     
  • Meiden Sie die Nähe von Flughäfen, Sportflugplätzen oder Autobahnen
     
  • Ihre Drachenschnur sollte nicht länger als 100 Meter sein (Beginn der Luftstraße für Flugzeuge)
     
  • Verzichten Sie bei Unwetter und Gewitter auf das Drachensteigen
     
  • In Vogel- und Landschaftsschutzgebieten ist Drachensteigen verboten
     
  • Bitte achten Sie auch auf Spaziergänger

 

Wenn der Drache doch in der Leitung hängt:
 

  • Leine sofort loslassen und keine Befreiungsversuche unternehmen – Lebensgefahr!
     
  • Informieren Sie umgehend unseren Entstördienst unter der Rufnummer (06233) 602 444.
3.065 Hydranten in Frankenthal

Überflurhydrant

Fakten der Woche: 3.065 Hydranten gibt´s in Frankenthal
 

16 Überflurhydranten und 3.049 Unterflurhydranten

  • Überflurhydranten werden meist im Bereich größerer Gewerbe- und Industriegebäude eingesetzt und ragen mit der Hydrantensäule sichtbar aus dem Boden heraus.
     
  • Unterflurhydranten befinden sich im Erdreich und sind mit einem Deckel verschlossen. Zur Wasserentnahme muss dieser abgenommen und ein Standrohr eingesetzt werden.

Hydranten findet man in geschlossenen Wohngebieten in einem Abstand von ca. 120 Metern, in Gewerbegebieten in rund 100 Metern Abstand.

Mehr zum Thema Hydranten können Sie hier facebook.com/1101007896651194/posts/2445682025517101/ nachlesen.

Unterflurhydrant

Unterflurhydrant mit Standrohr

Wo befinden sich Hydranten?

Tipp der Woche: Wo befinden sich Hydranten?

Das ist nicht nur für uns, sondern auch für die Feuerwehr wichtig zu wissen. Dank eindeutiger Hinweisschilder findet die Feuerwehr in Sekundenschnelle den besten Zugang zu Löschwasser.

  • Was bedeuten diese Zahlen?
    1: Bezeichnung des Hydranten
    2: Durchmesser der Rohrleitung
    3: Lage des Hydranten: Vom Schild nach links in Metern
    4: Lage des Hydranten: Vom Schild nach rechts in Metern
    5: Lage des Hydranten: Vom Schild nach vorne in Metern

Im Notfall muss es schnell gehen: Bitte parken Sie daher NIE über Hydranten-Deckeln oder anderen Verschlüssen.

Korrosionsschutz

Ansicht auf die neu verlegte Gasleitung

Fakten der Woche: Korrosionsschutz
Wie schützen wir unser Erdgas-Netz vor Korrosion?

Unser Erdgasnetz besteht hauptsächlich aus Stahlrohren. Stahl kann mit der Zeit rosten – das heißt es korrodiert (verwittert). Um das zu verhindern, kommen in unserem Erdgashochdrucknetz folgende Schutzmaßnahmen zum Tragen:

  • Aktiver Korrosionsschutz:
    Kathodischer Korrosionsschutz verhindert durch das Anlegen einer Schutzspannung die Bildung von Rost
     
  • Passiver Korrosionsschutz:
    Sämtliche Gasleitungen sind mit einer Kunststoffummantelung versehen, um einer Korrosion des so genannten Mediumrohrs vorzubeugen
     
  • Organisatorischer Korrosionsschutz:
    Sämtliche Gasleitungen werden wiederkehrend überirdisch abgelaufen und mit Hilfe von Messgeräten auf Undichtigkeiten hin "abgespürt"

Bestandsleitung

Blick auf die Bestandsleitung und die noch nicht verbundene Ausbläserleitung

Tag- und Nachtgleiche

Tipp der Woche: Energie- und Wasserspartipps zum heutigen Äquinoktium

Äquinoktium bedeutet Tag- und Nachtgleiche: Ab sofort werden die Tage wieder kürzer als die Nächte sein. Der Herbst steht vor der Tür.

Unter www.stw-frankenthal.de/…/e…/energie-und-wasserspartipps.html finden Sie viele sinnvolle Tipps für die kalte und dunkle Jahreszeit: 

  • Broschüre rund ums richtige „Heizen und Lüften“
  • durchschnittlicher Jahresverbrauch gängiger Elektrogeräte

Um den tatsächlichen Stromverbrauch Ihrer Geräte zu messen, können Sie hier ein Energiemessgerät ausleihen.

16. Benefizlauf im StrandBad

Tipp der Woche: 16. Benefizlauf im StrandBad

Wir schicken auch dieses Jahr wieder ein energiegeladenes Team an den Start und laufen für eine gute Sache.

Sind Sie auch dabei? 

Mehr Infos unter: https://www.facebook.com/Stadt.Frankenthal.Pfalz/photos/a.369928233042693/2280514128650751/?type=3&theater oder www.dksb-frankenthal.de

Stadtradeln: 781 Kilometer geradelt und 113 kg CO2 vermieden

Fakt der Woche: 781 Kilometer geradelt und 113 kg CO2 vermieden #Team Stadtwerke

Seit 31. August ist unser Team „Stadtwerke“ mit dem Fahrrad unterwegs. Beim STADTRADELN, einer Kampagne des Klima-Bündnis, einer internationalen Kampagne zum Schutz des Weltklimas, werden die Fahrrad aktivsten Kommunen und die fleißigsten Teams in den Kommunen selbst gesucht.

Wir sind stolz, bereits 781 Kilometer erradelt und dadurch 113 kg CO2 vermieden zu haben. Bis 20. September können noch fleißig Kilometer gesammelt werden.
Unter https://www.stadtradeln.de/index.php… kann sich jeder der in Stadt Frankenthal (Pfalz) wohnt, arbeitet oder zur Schule geht noch registrieren und unserem Team „Stadtwerke“ anschließen. Wir freuen uns über jeden, der unser Team verstärkt und mit uns einen Beitrag für den Klimaschutz leistet

Zum STADTRADELN:
Während der Aktion werden alle zurückgelegten Fahrrad-Kilometer (auch Pedelecs sind erlaubt) in einem Portal erfasst. Wo die Radkilometer gefahren werden, ist nicht relevant. Nach den 3 Wochen wird Bilanz gezogen und das beste Team und die beste Kommune prämiert.

Stadtradeln

Tipp der Woche: Aktion STADTRADELN gestartet

Bis 20. September heißt es nun für alle, die in Frankenthal wohnen, arbeiten oder zur Schule gehen „Radeln was das Zeug hält“. Beim STADTRADELN, einer Kampagne des Klima-Bündnisses zum Schutz des Weltklimas, werden die fahrradaktivsten Kommunen und die fleißigsten Teams in den Kommunen selbst gesucht.

Auch wir sind mit einem energiegeladenen Stadtwerke-Team dabei: Unter https://www.stadtradeln.de/index.php?&id=171&team_preselect=396409 können Sie sich immer noch registrieren und unserem Team „Stadtwerke“ anschließen. Wir freuen uns über jeden, der unser Team verstärkt und mit uns einen Beitrag für den Klimaschutz leistet. 

  • Zum STADTRADELN: Während der Aktion werden alle zurückgelegten Fahrrad-Kilometer (auch Pedelecs sind erlaubt) in einem Portal erfasst. Wo die Radkilometer gefahren werden, ist nicht relevant. Nach den 3 Wochen wird Bilanz gezogen und das beste Team und die beste Kommune prämiert. 

Tipp der Woche: Aktion STADTRADELN gestartet

Bis 20. September heißt es nun für alle, die in Frankenthal wohnen, arbeiten oder zur Schule gehen „Radeln was das Zeug hält“. Beim STADTRADELN, einer Kampagne des Klima-Bündnisses zum Schutz des Weltklimas, werden die fahrradaktivsten Kommunen und die fleißigsten Teams in den Kommunen selbst gesucht.

Auch wir sind mit einem energiegeladenen Stadtwerke-Team dabei: Unter https://www.stadtradeln.de/index.php?&id=171&team_preselect=396409 können Sie sich immer noch registrieren und unserem Team „Stadtwerke“ anschließen. Wir freuen uns über jeden, der unser Team verstärkt und mit uns einen Beitrag für den Klimaschutz leistet. 

  • Zum STADTRADELN: Während der Aktion werden alle zurückgelegten Fahrrad-Kilometer (auch Pedelecs sind erlaubt) in einem Portal erfasst. Wo die Radkilometer gefahren werden, ist nicht relevant. Nach den 3 Wochen wird Bilanz gezogen und das beste Team und die beste Kommune prämiert. 
Richtige Wasserhärte einstellen

Tipp der Woche: Richtige Wasserhärte einstellen

Den Härtegrad des Trinkwassers zu wissen, ist vor allem für die Dosierung von Waschmitteln wichtig. Wer beim Waschen nicht nur den Verschmutzungsgrad der Wäsche, sondern auch den Härtegrad des Wassers berücksichtigt, schont Umwelt und Geldbeutel.

Warum ist die Wasserhärte wichtig?

Das Kalk im Wasser hat wichtige Auswirkungen: Zum einen reagieren hartes und weiches Wasser unterschiedlich mit alkalischen Stoffen wie Seife. Zum anderen bildet der gelöste Kalk im Wasser Kalkstein, wenn es erhitzt wird, verdampft oder verdunstet. Für den Umgang mit Haushaltsgeräten und das Waschen ist die Wasserhärte also sehr wichtig.

Grundsätzlich gilt: Je weicher das Wasser, desto weniger Waschmittel ist nötig. Daher sollten Wasch- und Spülmaschinen immer auf die vorhandene Wasserhärte eingestellt werden. Auf Waschmittel-Packungen ist daher immer eine Dosierungsanleitung angegeben. Wasserkocher und Kaffeemaschinen leiden durchaus unter härterem Wasser. Offensichtlich wird das durch die weißen Ränder und Ablagerungen, die sich nach längerem Gebrauch bilden können. Daher ist es bei härterem Wasser nötig, die Geräte häufiger zu entkalken.

Ist hartes Wasser ungesund? Nein! Es führt dem Körper sogar wichtige Mineralien zu – wenn auch nur in geringer Dosis.

Unsere kompletten aktuellen Wasseranalysewerte und Prüfberichte findet ihr unter https://www.stw-frankenthal.de/…/wasser/wasserqualitaet.html.

Umfrage zur Wasserqualität

Fakt der Woche: 79% der Deutschen bewerten die Qualität des deutschen Trinkwassers mit gut oder sehr gut.

  • Und das völlig zurecht! 
    Das Trinkwasser hierzulande ist eines der am besten kontrollierten Lebensmittel und unterliegt strengen Qualitätskriterien. Selbstverständlich wird auch unser Frankenthaler Trinkwasser regelmäßig getestet. Die aktuellen Wasseranalysewerte und Prüfberichte findet ihr unter https://www.stw-frankenthal.de/…/wasser/wasserqualitaet.html.

Quelle: Repräsentative Meinungsumfrage des BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft zur Wasserversorgung in Deutschland

Drucken vermeiden

Fakten der Woche: Der Umwelt zuliebe

Schon gewusst? Der Druck einer einzelnen Seite verbraucht ca. 260 ml Wasser, 0,05 kWh Strom, 10 g CO2 und 10 g Holz*

Daher: Immer nachdenken, ob und was Sie ausdrucken.

Für uns selbstverständlich: Wir weisen bereits seit vielen Jahren in unseren elektronischen Signaturen darauf hin: Think green before you print! 

*Quelle: wochenanzeiger-muenchen.de

Hinweise bei Gasgeruch

Tipp der Woche: Hinweise bei Gasgeruch

  • Was tun, wenn es im Haus nach Gas riecht?
  • Erdgas hat keinen Geruch. Daher wird ein Duftstoff beigemischt, der so intensiv riecht, dass selbst kleinste ausgetretene Gasmengen wahrgenommen werden. Schlägt Ihre Nase also Alarm, ist das noch kein Grund zur Panik. Trotzdem sollten Sie unbedingt die unten aufgelisteten Punkte beachten!

Wie riecht der Duftstoff? Duftproben mit dem Duftstoff THT finden Sie in unseren Infoständern in den Stadtwerken. 

Deutschland heizt mit Erdgas

Fakten der Woche: Deutschland heizt mit Erdgas

"Nach Angaben des Bundesverbands der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) nutzen mehr als 75 Prozent der im vergangenen Jahr neu eingebauten Heizungen Erdgas, darunter vor allem die günstigen und umweltschonenden Erdgas-Brennwert-Geräte."

Ein toller Erfolg in Richtung Ressourcenschonung und Umweltschutz.

Das unterstützen wir: Mit unserer Aktion „Öl raus – Gas rein“ fördern wir die Umstellung einer alten Ölheizung auf ein modernes Erdgas-Brennwert-Gerät mit mehr als 1.000 Euro.

  • Mehr Infos und die kompletten Teilnahmebedingungen finden Sie hier und in unserem Aktionsflyer.
  • Selbstverständlich beraten wir Sie auch hierzu gerne. Einfach unter (06233) 602-300 anrufen und Termin vereinbaren.
Wasserverbrauch in Deutschland

Fakt der Woche: 127 Liter Leitungswasser verbrauchten die Deutschen 2018 pro Kopf und Tag.

In den vergangenen zehn Jahren lag der Wert relativ konstant bei 123 Litern. Der Anstieg ist auf das sehr trockene und heiße Wetter im vergangenen Jahr zurück zu führen. Das meiste Wasser wird für Baden, Duschen und Körperhygiene verbraucht (36%). An zweiter Stelle steht die Toilettenspülung (27%) und an dritter das Wäschewaschen (12%).  

Wir sorgen dafür, dass ihr bei diesen Temperaturen nicht auf dem Trockenen sitzt. #zuverlässig  

Quelle: BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Öl raus – Gas rein

Tipp der Woche: Öl raus – Gas rein

Heizung erneuern und bis zu 1.000 Euro sparen:

  • 70 Prozent Rabatt auf den Gashausanschluss
  • 1. Finanzierungsrate bei unserem Rundum-Sorglos-Contracting geschenkt
  • 30 Prozent Rabatt auf unseren ERDGAS Sondervertrag

Mehr Infos und die kompletten Teilnahmebedingungen finden Sie hier und in unserem Aktionsflyer.

Selbstverständlich beraten wir Sie auch hierzu gerne. Einfach unter (06233) 602-300 anrufen und Termin vereinbaren.

Tipp der Woche: 24. Juli bis 04. August Open Air Kino – wir sind als Sponsor dabei!

Tipp der Woche: 24. Juli bis 04. August 
Open Air Kino – wir sind als Sponsor dabei!

Einlass ist jeweils ab 19.30 Uhr. Ab 20.00 Uhr kostenlose Live-Unterhaltung. Beginn des Filmprogramms ca. 21.00 Uhr.

Eintrittspreise:
Tages- und Abendkasse: 10,50 €
Vorverkauf (bis 24 Std. vor Veranstaltungsbeginn): 9,50 €
Abo (ab 3 verschiedenen Filmen je Film): 9,00 €

Eintrittskarten im Vorverkauf erhalten Sie über die Lux Kinokasse (täglich ab 15.00 Uhr geöffnet) oder online im Kartenshop unter www.lux-kinos.de

Wir wünschen viel Spaß!

Viel trinken bei diesen Temperaturen – am besten unser Frankenthaler Trinkwasser!

Tipp der Woche: Viel trinken bei diesen Temperaturen – am besten unser Frankenthaler Trinkwasser!

Es wird aus Tiefen von bis zu 250 Metern gefördert. Dort ist es seit über 10.000 Jahren vor Umwelteinflüssen geschützt. Unser Lebensmittel Nummer 1 wird regelmäßig kontrolliert und unterliegt dabei strengen Kriterien. Beste Qualität zum unschlagbaren Preis. PROST!

Tag der Daseinsvorsorge

Fakt der Woche: Am 23. Juni war Tag der Daseinsvorsorge. Dieser steht für Lebensqualität vor Ort – für uns alle!

In Frankenthal und zahlreichen Gemeinden des Umlands übernehmen seit über 100 Jahren die Stadtwerke Frankenthal die Energieversorgung. Jeden Tag gilt es 1.262 km Strom-, 385 km Gas- und 476 km Wasserleitungen instand zu halten. Und wenn doch einmal ein Störfall auftritt, ist der technische Bereitschaftsdienst der Stadtwerke 24 Stunden an sieben Tagen in der Woche erreichbar und einsatzbereit. 

Infostand auf dem Frankenthaler Wochenmarkt

Tipp der Woche: Infostand auf dem Frankenthaler Wochenmarkt

Diese Themen erwarten Sie am 21. Juni an unserem Infostand in der Speyerer Straße.

  • Elektromobilität 
  • Heizungsmodernisierung 
  • Verkauf Wasserwerks-Honig

Vorbeikommen und informieren – wir freuen uns auf Sie!

Wasserwerks-Honig auf dem Wochenmarkt

Tipp der Woche: Schleckermäulchen aufgepasst!

Zum allerersten Mal können Sie unseren leckeren Wasserwerks-Honig kaufen.
Wo? Auf unserem Infostand auf dem Wochenmarkt am 21. Juni! Jetzt schon Termin vormerken.

Weitere Themen: Elektromobilität und Heizungsmodernisierung.

Vorbeikommen – wir freuen uns auf Sie!

Unsere Tragetaschen

Fakten der Woche: Unsere Tragetaschen

Über 6.000 Exemplare unserer bunten Tragetaschen sind schon in und um Frankenthal unterwegs – haben Sie sie auch schon gesehen?

Wir verpacken darin hauptsächlich unsere Tombola-Präsente für Vereine, Kitas, Schulen und andere Veranstaltungen, die wir sponsern. Und auch an unserem Infostand am Wochenmarkt freuen sich die Besucher jedes Jahr über die tollen Einkaufstaschen, die man immer und immer wieder benutzen kann.

Jetzt schon vormerken: Am 21. Juni sind wir wieder auf dem Wochenmarkt! 

02. Juni ist Strohhutfestlauf!

Tipp der Woche: 02. Juni ist Strohhutfestlauf!

Wir schicken auch dieses Jahr wieder ein energiegeladenes Team an den Start - sind Sie auch dabei?

Mehr Infos unter:

www.facebook.com/strohhutfest/?__tn__=%2Cd%2CP-R&eid=ARCPjrgEajnojNPt0Pd19HPUp7HIojvqrZHbSvemIZUuCijwRAHFtYU7bovmcwpQyOZHhUj8_aFA--ZY

oder www.frankenthal.de/sv_frankenthal/de/Homepage/Tourismus,%20Freizeit,%20Sport/Sportveranstaltungen/Strohhutfestlauf/

Schafschurfest im Tiergehege Frankenthal

Tipp der Woche: Schafschurfest im Tiergehege Frankenthal

18. Mai            14 – 18 Uhr

  • Schafschur sehen und Filzen
  • Gespräche, Kaffee & Kuchen 

Wir sind Sponsor des Tiergeheges Frankenthal: Für alle kleinen Besucher des Schafschurfestes gibt es eine kleine Überraschung von uns.

Workshop mit dem NABU

Tipp der Woche: Workshop mit dem NABU

Schnell noch mitmachen: Wir verlosen 10 Plätze

  • "Rund um den Nistkasten – Wir schauen rein!" für Kids von 10 - 12 Jahren
  • 25. Mai 2019, 10-12 Uhr

Für alle Teilnehmer gibt’s am Workshop-Ende einen Nistkasten-Bausatz für zu Hause.

Weitere Infos unter https://www.stw-frankenthal.de/ueber-uns/aktuelles.html 

Infotag Elektro-Mobilität

Tipp der Woche: Infotag Elektro-Mobilität am 05. Mai

11 bis 15 Uhr im Frankenthaler StrandBad

Weitere Infos unter www.stw-frankenthal.de/ueber-uns/aktuelles.html

Stromtankstellen-Contracting

Fakten der Woche: 65 % der Deutschen würden ihr E-Auto vor allem zu Hause laden.
Mit unserem Rundum-Sorglos-Paket ist das kein Problem. Wir kümmern uns um Planung, Lieferung, Montage und technische Wartung der Stromtankstelle – Sie tanken Ihr E-Auto bequem zu Hause. 
Interessant, oder?
Mehr Informationen können Sie hier nachlesen:  https://www.stw-frankenthal.de/produkte/energieberatung/stromtankstellen-contracting.html 

Quelle: BDEW

Sonnenstrom für Frankenthal

Fakten der Woche: Sonnenstrom für Frankenthal

Die ersten Sonnenstrahlen wurden 1999 zur Stromerzeugung in Frankenthal genutzt. Das war nur der Anfang…

Bis heute wurden 961 Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtleistung von 19.011 kWp in unserem Versorgungsgebiet verbaut. Diese erzeugen bis zu 19 Mio. Kilowattstunden Strom pro Jahr. Das entspricht einem Jahresverbrauch von ca. 5.500 Frankenthaler Haushalten. Spitze, oder?

Malworkshop bei Uschi Freymeyer

Tipp der Woche: Malworkshop bei Uschi Freymeyer

Schnell noch mitmachen: Wir verlosen 10 Plätze für einen Malworkshop bei Uschi Freymeyer im Atelier Art & More für Kids von 8-12 Jahren.

27. April 2019                                 10-12 Uhr

Weitere Infos unter https://www.stw-frankenthal.de/ueber-uns/aktuelles.html

Mitmachen geht ganz einfach: Schicken Sie den ausgefüllten Anmeldebogen an die Stadtwerke Frankenthal (Wormser Str. 111). Die Aktion endet am 12. April 23.59 Uhr. Die Gewinner werden am 13. April informiert.

Unsere kompletten Teilnahmebedingungen finden Sie unter www.stw-frankenthal.de/ueber-uns/aktuelles/teilnahmebedingungen-zu-gewinnspielen.html

Wir feiern 20 Jahre DRESS Sponsoring

Fakten der Woche: Wir feiern 20 Jahre DRESS Sponsoring

Jubiläums-Highlight: „Pet´s DRESS Sponsoring“: Zum 20-jährigen Jubiläum unseres DRESS Sponsorings statten wir einmalig auch Kleintiere in unserem DRESS aus. Posten Sie unter unserem Facebook-Beitrag ein Bild von eurem Liebling und füllen Sie den Antrag auf unserer Homepage aus – Aktion endet heute um 23.59 Uhr!
Erhältlich ist die Pet´s Kleidung in den Größen S (Katzen, Chihuahua), Größe M (große Katzen z.B. Main Coons, mittelgroße Hunde) und Gr. L (große Hunde).
Übrigens: Unser Pet´s DRESS ist aus nachhaltig angebauter Bio-Baumwolle hergestellt und an der Seite mit kleinem Stadtwerke Logo versehen.
Stadtwerke. Nachhaltig.

Den Antrag finden Sie unter www.stw-frankenthal.de/ueber-uns/aktuelles/PetsDRESS.html

Earth Hour am 30. März um 20.30 Uhr auf dem Rathausplatz

Tipp der Woche: Earth Hour am 30. März um 20.30 Uhr auf dem Rathausplatz 

Seid dabei und setzt ein Zeichen für mehr Klimaschutz!  

Bereits zum 13. Mal gehen weltweit für eine Stunde die Lichter an berühmten Bauwerken aus – dann schlägt die Stunde der Earth Hour als Zeichen für mehr Klimaschutz.  Auch in Frankenthal wird die Beleuchtung des Rathausplatzes und des Wormser und Speyerer Tors abgeschaltet. Kinder der Kita Ziegelhofweg überreichen Oberbürgermeister Martin Hebich und Bürgermeister Bernd Knöppel auf dem Rathausplatz symbolisch Kerzen. Ihr seid alle herzlich eingeladen, dabei zu sein!

83% der Deutschen trinken Leitungswasser

Fakten der Woche: 83% der Deutschen trinken Leitungswasser*

Reines Wasser – unschlagbare Qualität

  • Unser Wasser ist eines der am besten kontrollierten Lebensmittel und unterliegt strengeren Kriterien als Mineralwasser.
  • Unser Frankenthaler Trinkwasser wird aus Tiefen von bis zu 250 Metern gefördert – dort ist es seit über 10.000 Jahren vor Umwelteinflüssen geschützt.

Unsere Wasseranalysen für Frankenthal mit Vororten und Bobenheim-Roxheim, sowie den Ortsgemeinden Beindersheim, Heßheim, Heuchelheim, Klein- und Großniedesheim könnt ihr unter www.stw-frankenthal.de/produkte/wasser/wasserqualitaet.html herunterladen.

*Quelle: Repräsentative Umfrage des BDEW und prolytics

Erneuerbare Energien weiter auf Wachstumskurs

Fakten der Woche: Erneuerbare Energien weiter auf Wachstumskurs

Entwicklung der Stromerzeugung von 2017 zu 2018* (Deutschland):

  • Erneuerbare Energien + 2% (33% auf 35%)
  • Stein- und Braunkohle – 2% (37% auf 35%)
  • Gaskraftwerke +/- 0 (13%)
  • Kernenergie +/- 0 (12%)
  • Sonstiges (Pumpspeicher, Heizölkraftwerke) +/- 0 (5%)

*Quelle: BDEW

Übrigens: Sie möchten erfahren, woher unser Strom kommt? Kein Problem – unsere Stromkennzeichnung gibt Auskunft. 

Mehr Spaß auf dem Faschings-Umzug

Tipp der Woche: Mehr Spaß auf dem Faschings-Umzug

1. Schauen Sie sich den Umzug direkt am Streckenanfang an. Danach schnell zum Streckenende laufen und den Umzug noch einmal genießen. 
2. Ganz viel schunkeln und tanzen – das hilft gegen kalte Füße. 
3. Stellen Sie sich in die Nähe von Kindern. Dort werden die meisten Bonbons hingeworfen. ;)

 Wir wünschen Ihnen viel Spaß!

Bauherrenmappe

Tipp der Woche: Bauherren und Bauherrinnen hergehört!

Sie planen Ihr Traumhaus? Damit Ihnen beim Bauprozess nichts Wichtiges entgeht, haben wir in unserer digitalen Bauherrenmappe viele wichtige Informationen für Sie hinterlegt. Von der Netzanschlussmeldung bis zur Inbetriebnahme Ihres Hausanschlusses finden Sie hier in chronologischer Reihenfolge alle Unterlagen, die Sie im jeweiligen Bauabschnitt benötigen.

Viele weitere Informationen rund um Neubau und Sanierung können Sie in der Broschüre „Ratgeber für Bauherren“ der Stadt Frankenthal nachlesen:

https://www.total-lokal.de/publikationen/ratgeber-fuer-bauherrn-stadt-frankenthal-pfalz-auflage-3-.html

Standortbilanz Versorgungssicherheit

Versorgungssicherheit: Im Schnitt ist jeder unserer Kunden 1,9 Minuten pro Jahr durch Naturgewalten oder technische Defekte von der Stromversorgung abgeschnitten. Das ist ein toller Wert! Denn der bundesweite Durchschnitt liegt bei knapp 13 Minuten.

Wir leisten viel mehr, als "nur" unsere Kunden mit Energie und Wasser zu versorgen. Um diesen Mehrwert mit ganz konkreten Zahlen zu belegen, haben wir eine große Datenmenge wissenschaftlich aufarbeiten lassen.

Energieanbieter gibt es viele – aber Energie ist nicht gleich Energie!

Unsere komplette Standortbilanz finden Sie unter www.stw-frankenthal.de/ueber-uns/engagement/standortbilanz.html

Standortbilanz Arbeitsplätze

Jeder Arbeitsplatz bei den Stadtwerken schafft 1,4 weitere Arbeitsplätze in der Region – beispielsweise über Kaufkraft, Steuern und Aufträge, die in und um FT vergeben werden.

Wir leisten viel mehr, als "nur" unsere Kunden mit Energie und Wasser zu versorgen. Um diesen Mehrwert mit ganz konkreten Zahlen zu belegen, haben wir eine große Datenmenge wissenschaftlich aufarbeiten lassen. 

Energieanbieter gibt es viele – aber Energie ist nicht gleich Energie!

Unsere komplette Standortbilanz finden Sie unter www.stw-frankenthal.de/ueber-uns/engagement/standortbilanz.html

Standortbilanz Rückflüsse

Von jedem Euro unseres Umsatzes fließen 19 Cent in die Region zurück!

Wir leisten viel mehr, als "nur" unsere Kunden mit Energie und Wasser zu versorgen. Um diesen Mehrwert mit ganz konkreten Zahlen zu belegen, haben wir eine große Datenmenge wissenschaftlich aufarbeiten lassen.

Energieanbieter gibt es viele – aber Energie ist nicht gleich Energie!

Unsere komplette Standortbilanz finden Sie unter www.stw-frankenthal.de/ueber-uns/engagement/standortbilanz.html

13. Europäischer Datenschutztag

Fakt der Woche: 13. Europäischer Datenschutztag

Unsere Verantwortung:
„Wir nehmen den Schutz privater Daten ernst (…). Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung persönlicher Daten ist für uns ein wichtiges Anliegen, das wir bei unseren Geschäftsprozessen berücksichtigen.“
Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzverordnung.

Hintergrund: 
Der Tag des Datenschutzes wurde 2006 auf Initiative des Europarats ins Leben gerufen und findet seit 2007 jährlich statt. 
Ziel: Das Bewusstsein der Bevölkerung im Kontext des Datenschutzes zu erhöhen.

Datenschutz geht jeden etwas an und steht für das grundgesetzlich abgesicherte Recht, dass jeder Mensch selbst darüber entscheiden darf, wem wann welche seiner persönlichen Daten zugänglich sein sollen. Ziel des Datenschutzes ist es unter anderem, dem "gläsernen Menschen" und den damit verbundenen Konsequenzen entgegenzuwirken.

Rausgetauscht

Fakten der Wochen: #rausgetauscht

Wir blicken zurück: 106 umweltschonende und sparsame Erdgas-Brennwert-Heizungen wurden im letzten Jahr mit unserer finanziellen Unterstützung installiert. 
Wir sagen: Großartig!
Bis Ende Oktober lief unsere Heizungs-Modernisierungs-Aktion „Raustauschwochen“. Jeder, der seine alte Heizung im Rahmen der Aktion gegen eine neue Erdgas-Brennwert-Heizung getauscht hat, erhielte eine Förderung in Höhe von 200 Euro.

Seit Beginn der Aktion im Jahr 2017 wurden insgesamt 235 veraltete Heizungen „rausgetauscht“. Ein toller Erfolg in Richtung Ressourcenschonung und Umweltschutz.

Mehr Infos unter www.stw-frankenthal.de/ueber-uns/aktuelles.html

Klarer Sieg für Bier bei der 16. Karnevalistischen Wasserprobe

Fakten der Woche: Klarer Sieg für Bier bei der 16. Karnevalistischen Wasserprobe 

16 und 0 das sind die Zahlen aus 16 Jahren Wasserprobe. Traditionell siegte auch im aktuellen Wettbewerb das Bier und sicherte sich den 16. Sieg in Folge.

Hintergrund: Die Elferräte der Karnevalsvereine aus Frankenthal und Umgebung treffen sich schon seit 2003 bei uns, um über das offizielle Karnevalsgetränk der Kampagne zu entscheiden. Zur Auswahl stehen jährlich das Frankenthaler Trinkwasser und Bier. Bisher lief der Wettbewerb immer schlecht für das Wasser.
Nachvollziehbar?! Wir gehen 2020 trotzdem wieder zuversichtlich mit Trinkwasser ins Rennen.

Das alljährliche Wasser-Tal

Fakten der Woche: Das alljährliche Wasser-Tal

Maximalwerte beim Strom- und Wasserverbrauch kennt jeder: Gänsebratenspitze an Weihnachten, Pullerpeaks bei Fußballspielen – aber haben Sie auch schon einmal vom Wasser-Tal an Neujahr gehört?

Der Neujahrstag weist alljährlich einen Wasser-Minusrekord von bis zu 2 Millionen Liter auf – das entspricht einem gut 24 % niedrigeren Wasserverbrauch als an normalen Sonn- und Feiertagen.

Warum? Ganz klar: Deutschland schläft aus und lässt das neue Jahr gemütlich beginnen… ohne morgendliche Dusche.

Weihnachtsbeleuchtung

Der informative Weihnachtsfakt der Woche:

Gut 660 Millionen Kilowattstunden Strom wird die Weihnachtsbeleuchtung in ganz Deutschland bis zum Ende der Weihnachtszeit verbraucht haben. Das entspricht neben 190 Millionen Euro zusätzlicher Stromkosten auch etwa 390.000 Tonnen CO2.

Für 82% der Bundesbürger gehört eine umfangreiche Beleuchtung zur Adventszeit einfach dazu.

Mit ein paar Tipps geht’s stromsparend und umweltfreundlich:

  • Lichterketten austauschen: LED Lichterketten sparen 
    bis zu 95% Strom
  • Steckerleisten oder Zeitschaltuhren nutzen: 
    Beleuchtung nur in der Dunkelheit betreiben
  • Solar „Sonnenlicht“ statt Batteriebetrieb: 
    Umweltfreundlichste Lösung (auch im Winter möglich)
Technische Bereitschaft

Fakten der Woche: Technische Bereitschaft

24/7 – bei allen Störungen rund um die Energieversorgung sind wir jederzeit für Sie erreichbar. Spätestens 30 Minuten nach Meldung einer Störung sollte der Bereitschaftsdienst vor Ort sein – so die gesetzliche Regelung. Wir brauchen dafür im Durchschnitt nur 19 Minuten!

Straßenlaternen

Fakten der Woche: Straßenlaternen

Gerade in der dunklen Jahreszeit ist es wichtig, dass Straßen und Plätze in Frankenthal gut ausgeleuchtet werden. Deshalb ist es wichtig, dass wir umgehend informiert werden, wenn einzelne Laternen flackern oder ganz ausfallen.

Insgesamt kümmern wir uns als Dienstleister für die Stadt Frankenthal um rund 6.500 Straßenlaternen. Das ist schon eine ganze Menge, oder?

Sie haben eine defekte Straßenlaterne entdeckt? Das können Sie uns über unser digitales Störungsportal direkt mitteilen.

Einfach defekte Straßenlaterne auf der Landkarte auswählen, Art der Störung eintragen und abschicken.

https://www.stw-frankenthal.de/netze/stoerung-melden/stoerung-frankenthal.html

Umzüge

Fakten der Woche: #Persönlich

Durchschnittlich 400 Umzüge werden im Monat bei uns abgerechnet: Ziehen Sie auch um? Für die Endabrechnung benötigen wir Ihre Zählerstände bei Auszug. Diese können Sie uns direkt über unser Online-Formular zuschicken oder auch telefonisch bei unseren Kundenberatern durchgeben. 

Anrufe Kundenzentrum

Fakten der Woche: #Persönlich

Wir sind persönlich für Sie erreichbar: In unserem Kundenzentrum vor Ort werden täglich bis zu 50 Kunden schnell und kompetent beraten. Parallel nehmen unsere Kundenberater über 600 Anrufe pro Monat persönlich entgegen. Zum Beispiel Sabine Engelhardt, seit über 10 Jahren Kundenberaterin.

Musterrechnung

Tipp der Woche: Musterrechnung

Jahresverbrauchsabrechnung – die große Unbekannte? Nicht mit uns!

Zugegeben: Wegen der Umsetzung vieler gesetzlicher Anforderungen kann man bei der Jahresverbrauchsabrechnung schnell den Überblick verlieren.

Die eigene Rechnung zu verstehen muss jedoch keine Wissenschaft bleiben! Schaut einfach unter https://www.stw-frankenthal.de/service/musterrechnung.html. Dort finden Sie ein Muster mit ausführlichen Erklärungen zu jeder Seite unserer Rechnung. Sollten danach noch Fragen offen bleiben, steht Ihnen unser Kundenzentrum unter (06233) 602-100 gerne Rede und Antwort!

Eichhörnchen

Tipp der Woche: #nachhaltig

Wir handeln nachhaltig: Zum Beispiel indem wir die Aufzucht und Auswilderung von Igeln unterstützen oder drei Bienenvölkern ein Plätzchen auf unserem Wasserwerks-Gelände eingerichtet haben. 

Es gibt aber noch andere Wildtiere, die ebenfalls dringend Unterstützung brauchen: Eichhörnchen! Diese finden wegen der starken Hitze und Trockenheit des Sommers nicht genug Futter, um sich genügend Winterspeck anzufressen.

Schalen mit Haselnüssen, Sonnenblumenkernen und Walnüssen auf dem Balkon oder im Garten unterstützen die kleinen Nager, damit sie gesund durch den Winter kommen.

Benefizlauf

Tipp der Woche: Benefizlauf

Wir schicken auch dieses Jahr wieder ein energiegeladenes Team an den Start und laufen für eine gute Sache.

Sind Sie auch dabei?

Mehr Infos unter: https://www.facebook.com/events/2103162166608221/ oder https://www.dksb-frankenthal.de/content/Lauf_akt.html

Sodastream

Fakten der Woche: Trinkwassersprudel-Aktion der Stadtwerke 

Seit 18 Jahren können Kitas (seit 6 Jahren auch betreuende Grundschulen) in und um Frankenthal ihr Trinkwasser aufsprudeln – mit kostenlosen Wassersprudel-Geräten und Flaschen der Stadtwerke. Bis heute haben wir weit über 300 Geräte und 1.000 Flaschen ausgegeben. Das spart schweres Schleppen von teureren Wasserkästen und schont die Umwelt. Daumen hoch, oder?

DRESS-Sponsoring

Fakten der Woche: DRESS-Sponsoring

Wir sind stolz auf 18 Jahre Sportjugend-DRESS Sponsoring.

Jedes Jahr statten wir bis zu 5 Jugendmannschaften von durchschnittlich 20 Frankenthaler Sport-Vereinen mit Trikots aus. Seit dem Jahr 2000 haben davon fast 900 Jugend-Mannschaften profitiert: also ca. 50Jugend-Mannschaften im Jahr!

Und Erfolg wird auch belohnt: Es gibt jedes Jahr etwa 10 Meisterschaften zu feiern. Dafür gibt’s noch einmal eine extra Prämie.

Weiter so Frankenthaler Jugend – wir sind stolz auf euch!

Infos finden Sie unter stw-frankenthal.de

Hitzewelle

Fakten der Woche: Hitzewelle

Die anhaltende Hitze und Trockenheit ist auch für das Team und die Technik unseres Frankenthaler Wasserwerks eine echte Herausforderung. Zurzeit sind dort 10 Brunnen im Einsatz. Sie alle laufen 20 Stunden täglich auf Hochtouren. Normal sind 13-14 Stunden.  

Aber: Wir haben die Situation im Griff! Trotzdem bitten wir Sie, bewusst mit dem wertvollen Trinkwasser umzugehen und Verschwendungen zu vermeiden.

Sichere Internetnutzung

Tipp der Woche: Sichere Internetnutzung

  • Keine internen Passwörter im Internet verwenden
  • Sicherheitseinstellungen des Browsers nicht verändern
  • Keine Downloads von unbekannten Internetseiten
  • Keine Angabe von persönlichen Daten im Internet (Phishing)
  • Vorsicht bei Links auf unbekannten Seiten
  • Keine Mehrfachnutzung von Passwörtern (für jeden Zugang ein gesondertes Passwort)
  • Löschen von Cookies und gespeicherten Links
  • Auf verdächtiges Aussehen und fehlende Verschlüsselung achten
Sichere E-Mail-Nutzung

Tipp der Woche: Sichere E-Mail Nutzung

  • Kein ungesicherter Versand von vertraulichen Informationen, ggf. Daten verschlüsseln
  • Vorsicht bei E-Mails von unbekannten Absendern
  • Vorsicht bei Anhängen von E-Mails, insbesondere bei E-Mails von unbekannten Absendern oder bei Anhängen mit ausführbaren Dateien, Bildern etc.
  • Keine Veränderung von Sicherheitseinstellungen
  • Anzeige aller Dateitypen aktivieren

Sicheres Passwort

Tipp der Woche: Sicheres Passwort

Passwörter sind die häufigsten Zugangssicherungen zu vertraulichen Daten und daher sozusagen ein geheimer Identifikationsschlüssel.

Was muss ich bei meinem Passwort beachten?

  • Mindestens 8 Stellen lang
  • Zufallsfolge von Groß-und Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen
  • Sollte alle 3 Monate gewechselt werden
  • Unterschiedliche Passwörter für unterschiedliche Zugänge
WM-Tipps
Public Viewing nutzen

WM-Tipp der Woche: Public Viewing nutzen

Schauen Sie die Spiele gemeinsam oder treffen Sie sich beim Public Viewing. Dabei wird weniger Strom verbraucht – das spart Energie und macht auch noch mehr Spaß!

TV-Energielabel

WM-Tipp der Woche: TV-Energielabel

Die WM beginnt: Laut Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) steigt bei weltweiten Sportereignissen der Verkauf von Fernsehgeräten. Und es gibt immer tolle Angebote: Achten Sie auf das Energielabel und wählen Sie die beste Energieeffizienzklasse. Das spart auf Dauer Energie und Kosten.

Schlauer Kühlen

WM-Tipp der Woche:  Schlauer Kühlen

Partyzeit ist Höchstarbeit für Kühlschränke. Schaffen Sie Ordnung im Kühlschrank und ordnen Sie Ihre Getränke – dann findet jeder schneller sein Getränk und die Kühlschranktür ist schneller wieder zu. Auch ständiges Öffnen und Schließen der Kühlschranktür kostet Energie.

Kühlschrank herunterregeln

WM-Tipp der Woche: Kühlschrank herunterregeln

Kühlschränke in Deutschland sind zu kalt, so die Deutsche Energie-Agentur. 7 Grad im Kühlschrank und minus 18 Grad beim Tiefkühler sind optimal. Das spart Energie und Kosten. Damit das Bier beim Spiel auch schon kühl ist: Lieber im Keller vorkühlen statt den Kühlschrank auf Hochtouren zu jagen!

Einfach abschalten

WM-Tipp der Woche: Einfach abschalten

Spiel aus – Fernseher aus. Fernseher nicht nur mit der Fernbedienung ausschalten sondern komplett vom Netz trennen. Das spart Energie und vermeidet Stand-by Kosten.

Sparsam Staubsaugen

Tipp der Woche: Strom sparen beim Staubsaugen

Spartipps für den Staubsauger:

  • 900 Watt reichen aus
  • Staubsauger mit Staubemissionsklasse A
  • Geräuschpegel von maximal 80 dBA
  • HEPA-Filter für Allergiker

Spartipps zum Staubsaugen:

  • Staubsauger regelmäßig warten
  • Langsames Saugen ist am effektivsten
  • Angepasste Leistung spart Strom

Bienen schützen

Tipp der Woche: Bienen schützen

Das Bienensterben wird global zum immer größeren Problem. Denn Bienen sind wichtig für die Bestäubung vieler Pflanzen. Sie leisten daher einen wichtigen Beitrag zur Artenvielfalt und zur Sicherstellung unserer Ernährung.

Hier ist bestimmt auch ein Tipp für Sie dabei, die Bienen vor dem Aussterben zu retten: 

  • Regionalen Honig kaufen: Denn Imker schützen auch die Bienen
  • Obst und Gemüse beim Biobauer kaufen: Insektizide und Pestizide schädigen Bienen
  • Bienen haben Durst: Ein kleines Schälchen Wasser auf dem Balkon kann helfen
  • Bienenfreundlicher Kräuterblumenkasten: Blüten für die Bienen – Kräuter für die Küche
  • Bienenfreundliche Pflanzen, Bäume und Sträucher: Gut für die Bienen – und unsere Umwelt
  • Verzicht auf Pflanzenschutzmittel: Gibt’s auch alles „Bio“
  • Bienenhaus aufstellen: Den Bienen ein Zuhause geben und ihr Überleben sichern
Geschirrspüler nutzen

Tipp der Woche: Geschirrspüler nutzen!

Beim Spülen eines Geschirrberges werden bis zu 40 Liter Wasser und zusätzlich rund 2 Kilowattstunden für Warmwasser verbraucht. Dagegen kommt ein Geschirrspüler mit 20 Litern Wasser und rund 1,5 Kilowattstunden Strom aus.

Richtig recyceln

Tipp der Woche: Richtig recyceln!

Papier in die Altpapiertonne, Bioabfälle in die Biotonne, Altglas in den Glascontainer, Kunststoffe in den gelben Sack und Metalle auf den Wertstoffhof.

Damit sparen wir kein Geld – aber CO2. Das schont unsere Umwelt!

Rasenmähen

Tipp der Woche: Energie sparen beim Rasenmähen!

  • Rasen sollte trocken und frei von Laub und Ästen sein
  • Größe und Schnittbreite sollten zur Grasfläche passen
  • Rasen regelmäßig trimmen – lange Grashalme lassen sich schwerer schneiden und verbrauchen mehr Energie und Zeit!
Backofen effizient nutzen

Tipp der Woche zu Ostern: Backofen effizient nutzen!

  • Auf Vorheizen verzichten: Spart bis zu 20% Energie
  • Umluftbetrieb statt Ober- und Unterhitze
  • Backofentür geschlossen halten
  • Nachwärme nutzen
Energiesparend kochen

Tipp der Woche zum Ostermenü: Energiesparend kochen!

  • Topf und Herdplatte sollten den gleichen Durchmesser haben: Spart bis zu 20% Energie
  • Deckel auf dem Topf: Verkürzt die Kochzeit und spart bis zu 50% Strom
  • Nachwärme nutzen: Herdplatte einfach ein paar Minuten vor der Garzeit ausschalten

So gelingt ein energiesparendes Ostermenü!

Energiebewusst waschen

Tipp der Woche: Energiebewusst waschen!

  • Füllmenge der Waschmaschine optimal ausnutzen 
  • leicht verschmutzte Wäsche mit niedriger Temperatur und ohne
    Vorwaschprogramm waschen
  •  Waschmittel optimal dosieren
Heizung entlüften

Tipp der Woche: Heizungen regelmäßig entlüften!

Wenn der Heizkörper gluckert verhindert ein Luftposter die Zirkulation. Höchste Zeit zum Entlüften. Denn: Luft in der Leitung kann Heizkosten bis zu 15% erhöhen!

Heizungen nicht zustellen

Tipp der Woche: Versperrt der Wärme nicht den Weg!

Heizungen sollen nicht verdeckt oder zugestellt werden, damit die Wärme zirkulieren und sich im Raum ausbreiten kann. Das spart Energie!

Richtig lüften

Wichtig – richtig lüften!

  • Lüften Sie regelmäßig: Zwei bis viermal am Tag für jeweils etwa 5 Minuten
  • Schließen Sie die Heizkörperventile
  • Voll auf: In der Heizperiode Stoßlüften statt Dauerlüften
  • Lüften Sie nach dem Duschen, Baden oder Kochen, damit der entstandene Wasserdampf entweichen kann 

Mit uns immer besser informiert!

Sie haben Fragen rund ums Energiesparen? Wir beraten Sie gerne unter 06233 602-300.

Beleuchtung LED

Tipp der Woche: Beleuchtung umstellen auf effiziente Lampen!

Schon der Austausch einer Glühlampe gegen eine ebenso helle LED kann über die Lebenszeit bis zu 200,- Euro Stromkosten sparen.

Fit und gesund durch die kalte Jahreszeit

Tipp der Woche: Fit und gesund durch die kalte Jahreszeit – zum Beispiel mit einem Sauna-Besuch!

Saunieren wirkt sich positiv auf das Immun- und Herz-Kreislaufsystem aus und bedeutet Entspannung pur.

Übrigens: In unserer OstparkBad / OstparkSauna Frankenthal können Sie am Freitag (26. Januar) sogar bis 1 Uhr saunieren.

Duschen statt Baden

Tipp der Woche: Duschen statt Baden...

...das spart Energie- und Wasserkosten. Denn für ein Vollbad wird ungefähr viermal so viel Energie gebraucht wir für ein Duschbad!

Richtig heizen

Richtig heizen!

Bereits über die Raumtemperatur lässt sich jede Menge Energie sparen.

Verringern Sie die Temperatur nur um 1 Grad Celsius, reduzieren sich Energiebedarf und Heizkosten um rund 6 %.

Unsere Empfehlung:

Wohnräume: 20 ˚ C

Schlafzimmer: 16 –18 ˚ C

Bad: 22 ˚ C

Ankündigung und Katerfrühstück

Jeden Montag 7 Uhr auf Facebook: Unser Tipp der Woche

Rund um Energie & Wasser – aber auch nützliche Alltagstipps, die Ihnen das Leben leichter machen!

Heute: Katerfrühstück!

Neben viel frischer Luft und einem Spaziergang kann ein Glas Frankenthaler Trinkwasser mit einer Prise Salz und ein paar Tropfen Zitrone Wunder wirken.

Seite drucken

Um fortzufahren, benötigen wir Ihre Zustimmung. Unsere Website verwendet Cookies und andere Technologien, einschließlich Technologien von Partnern, um Ihren Besuch auf unserer Website zu verbessern und Ihnen Inhalte zur Verfügung zu stellen, die Sie interessieren könnten.

In unserer Datenschutzerklärung können Sie jederzeit mehr Informationen erhalten. Dort wird Ihnen auch erklärt, wie Sie Ihre Benutzereinstellungen anpassen können. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern und darauf zugreifen können.