Menü

Tipps und Fakten der Woche

Technische Bereitschaft

Fakten der Woche: Technische Bereitschaft

24/7 – bei allen Störungen rund um die Energieversorgung sind wir jederzeit für euch erreichbar. Spätestens 30 Minuten nach Meldung einer Störung sollte der Bereitschaftsdienst vor Ort sein – so die gesetzliche Regelung. Wir brauchen dafür im Durchschnitt nur 19 Minuten!

Straßenlaternen

Fakten der Woche: Straßenlaternen

Gerade in der dunklen Jahreszeit ist es wichtig, dass Straßen und Plätze in Frankenthal gut ausgeleuchtet werden. Deshalb ist es wichtig, dass wir umgehend informiert werden, wenn einzelne Laternen flackern oder ganz ausfallen.

Insgesamt kümmern wir uns als Dienstleister für die Stadt Frankenthal um rund 6.500 Straßenlaternen. Das ist schon eine ganze Menge, oder?

Ihr habt eine defekte Straßenlaterne entdeckt? Das könnt ihr uns über unser digitales Störungsportal direkt mitteilen.

Einfach defekte Straßenlaterne auf der Landkarte auswählen, Art der Störung eintragen und abschicken.

https://www.stw-frankenthal.de/netze/stoerung-melden/stoerung-frankenthal.html

Umzüge

Fakten der Woche: #Persönlich

Durchschnittlich 400 Umzüge werden im Monat bei uns abgerechnet: Zieht ihr auch um? Für die Endabrechnung benötigen wir eure Zählerstände bei Auszug. Diese könnt ihr uns direkt über unser Online-Formular zuschicken oder auch telefonisch bei unseren Kundenberatern durchgeben. 

Anrufe Kundenzentrum

Fakten der Woche: #Persönlich

Wir sind persönlich für euch erreichbar: In unserem Kundenzentrum vor Ort werden täglich bis zu 50 Kunden schnell und kompetent beraten. Parallel nehmen unsere Kundenberater über 600 Anrufe pro Monat persönlich entgegen. Zum Beispiel Sabine Engelhardt, seit über 10 Jahren Kundenberaterin.

Musterrechnung

Tipp der Woche: Musterrechnung

Jahresverbrauchsabrechnung – die große Unbekannte? Nicht mit uns!

Zugegeben: Wegen der Umsetzung vieler gesetzlicher Anforderungen kann man bei der Jahresverbrauchsabrechnung schnell den Überblick verlieren.

Die eigene Rechnung zu verstehen muss jedoch keine Wissenschaft bleiben! Schaut einfach unter https://www.stw-frankenthal.de/service/musterrechnung.html. Dort findet ihr ein Muster mit ausführlichen Erklärungen zu jeder Seite unserer Rechnung. Sollten danach noch Fragen offen bleiben, steht euch unser Kundenzentrum unter (06233) 602-100 gerne Rede und Antwort!

Eichhörnchen

Tipp der Woche: #nachhaltig

Wir handeln nachhaltig: Zum Beispiel indem wir die Aufzucht und Auswilderung von Igeln unterstützen oder drei Bienenvölkern ein Plätzchen auf unserem Wasserwerks-Gelände eingerichtet haben. 

Es gibt aber noch andere Wildtiere, die ebenfalls dringend Unterstützung brauchen: Eichhörnchen! Diese finden wegen der starken Hitze und Trockenheit des Sommers nicht genug Futter, um sich genügend Winterspeck anzufressen.

Schalen mit Haselnüssen, Sonnenblumenkernen und Walnüssen auf dem Balkon oder im Garten unterstützen die kleinen Nager, damit sie gesund durch den Winter kommen.

Benefizlauf

Tipp der Woche: Benefizlauf

Wir schicken auch dieses Jahr wieder ein energiegeladenes Team an den Start und laufen für eine gute Sache.

Seid ihr auch dabei?

Mehr Infos unter: https://www.facebook.com/events/2103162166608221/ oder https://www.dksb-frankenthal.de/content/Lauf_akt.html

Sodastream

Fakten der Woche: Trinkwassersprudel-Aktion der Stadtwerke 

Seit 18 Jahren können Kitas (seit 6 Jahren auch betreuende Grundschulen) in und um Frankenthal ihr Trinkwasser aufsprudeln – mit kostenlosen Wassersprudel-Geräten und Flaschen der Stadtwerke. Bis heute haben wir weit über 300 Geräte und 1.000 Flaschen ausgegeben. Das spart schweres Schleppen von teureren Wasserkästen und schont die Umwelt. Daumen hoch, oder?

DRESS-Sponsoring

Fakten der Woche: DRESS-Sponsoring

Wir sind stolz auf 18 Jahre Sportjugend-DRESS Sponsoring.

Jedes Jahr statten wir bis zu 5 Jugendmannschaften von durchschnittlich 20 Frankenthaler Sport-Vereinen mit Trikots aus. Seit dem Jahr 2000 haben davon fast 900 Jugend-Mannschaften profitiert: also ca. 50Jugend-Mannschaften im Jahr!

Und Erfolg wird auch belohnt: Es gibt jedes Jahr etwa 10 Meisterschaften zu feiern. Dafür gibt’s noch einmal eine extra Prämie.

Weiter so Frankenthaler Jugend – wir sind stolz auf euch!

Infos findet ihr unter stw-frankenthal.de

Hitzewelle

Fakten der Woche: Hitzewelle

Die anhaltende Hitze und Trockenheit ist auch für das Team und die Technik unseres Frankenthaler Wasserwerks eine echte Herausforderung. Zurzeit sind dort 10 Brunnen im Einsatz. Sie alle laufen 20 Stunden täglich auf Hochtouren. Normal sind 13-14 Stunden.  

Aber: Wir haben die Situation im Griff! Trotzdem bitten wir euch, bewusst mit dem wertvollen Trinkwasser umzugehen und Verschwendungen zu vermeiden.

Sichere Internetnutzung

Tipp der Woche: Sichere Internetnutzung

  • Keine internen Passwörter im Internet verwenden
  • Sicherheitseinstellungen des Browsers nicht verändern
  • Keine Downloads von unbekannten Internetseiten
  • Keine Angabe von persönlichen Daten im Internet (Phishing)
  • Vorsicht bei Links auf unbekannten Seiten
  • Keine Mehrfachnutzung von Passwörtern (für jeden Zugang ein gesondertes Passwort)
  • Löschen von Cookies und gespeicherten Links
  • Auf verdächtiges Aussehen und fehlende Verschlüsselung achten
Sichere E-Mail-Nutzung

Tipp der Woche: Sichere E-Mail Nutzung

  • Kein ungesicherter Versand von vertraulichen Informationen, ggf. Daten verschlüsseln
  • Vorsicht bei E-Mails von unbekannten Absendern
  • Vorsicht bei Anhängen von E-Mails, insbesondere bei E-Mails von unbekannten Absendern oder bei Anhängen mit ausführbaren Dateien, Bildern etc.
  • Keine Veränderung von Sicherheitseinstellungen
  • Anzeige aller Dateitypen aktivieren

Sicheres Passwort

Tipp der Woche: Sicheres Passwort

Passwörter sind die häufigsten Zugangssicherungen zu vertraulichen Daten und daher sozusagen ein geheimer Identifikationsschlüssel.

Was muss ich bei meinem Passwort beachten?

  • Mindestens 8 Stellen lang
  • Zufallsfolge von Groß-und Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen
  • Sollte alle 3 Monate gewechselt werden
  • Unterschiedliche Passwörter für unterschiedliche Zugänge
WM-Tipps
Public Viewing nutzen

WM-Tipp der Woche: Public Viewing nutzen

Schaut die Spiele gemeinsam oder trefft euch beim Public Viewing. Dabei wird weniger Strom verbraucht – das spart Energie und macht auch noch mehr Spaß!

TV-Energielabel

WM-Tipp der Woche: TV-Energielabel

Die WM beginnt: Laut Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) steigt bei weltweiten Sportereignissen der Verkauf von Fernsehgeräten. Und es gibt immer tolle Angebote: Achtet auf das Energielabel und wählt die beste Energieeffizienzklasse. Das spart auf Dauer Energie und Kosten.

Schlauer Kühlen

WM-Tipp der Woche:  Schlauer Kühlen

Partyzeit ist Höchstarbeit für Kühlschränke. Schafft Ordnung im Kühlschrank und ordnet eure Getränke – dann findet jeder schneller sein Getränk und die Kühlschranktür ist schneller wieder zu. Auch ständiges Öffnen und Schließen der Kühlschranktür kostet Energie.

Kühlschrank herunterregeln

WM-Tipp der Woche: Kühlschrank herunterregeln

Kühlschränke in Deutschland sind zu kalt, so die Deutsche Energie-Agentur. 7 Grad im Kühlschrank und minus 18 Grad beim Tiefkühler sind optimal. Das spart Energie und Kosten. Damit das Bier beim Spiel auch schon kühl ist: Lieber im Keller vorkühlen statt den Kühlschrank auf Hochtouren zu jagen!

Einfach abschalten

WM-Tipp der Woche: Einfach abschalten

Spiel aus – Fernseher aus. Fernseher nicht nur mit der Fernbedienung ausschalten sondern komplett vom Netz trennen. Das spart Energie und vermeidet Stand-by Kosten.

Sparsam Staubsaugen

Tipp der Woche: Strom sparen beim Staubsaugen

Spartipps für den Staubsauger:

  • 900 Watt reichen aus
  • Staubsauger mit Staubemissionsklasse A
  • Geräuschpegel von maximal 80 dBA
  • HEPA-Filter für Allergiker

Spartipps zum Staubsaugen:

  • Staubsauger regelmäßig warten
  • Langsames Saugen ist am effektivsten
  • Angepasste Leistung spart Strom

Bienen schützen

Tipp der Woche: Bienen schützen

Das Bienensterben wird global zum immer größeren Problem. Denn Bienen sind wichtig für die Bestäubung vieler Pflanzen. Sie leisten daher einen wichtigen Beitrag zur Artenvielfalt und zur Sicherstellung unserer Ernährung.

Hier ist bestimmt auch ein Tipp für euch dabei, die Bienen vor dem Aussterben zu retten: 

  • Regionalen Honig kaufen: Denn Imker schützen auch die Bienen
  • Obst und Gemüse beim Biobauer kaufen: Insektizide und Pestizide schädigen Bienen
  • Bienen haben Durst: Ein kleines Schälchen Wasser auf dem Balkon kann helfen
  • Bienenfreundlicher Kräuterblumenkasten: Blüten für die Bienen – Kräuter für die Küche
  • Bienenfreundliche Pflanzen, Bäume und Sträucher: Gut für die Bienen – und unsere Umwelt
  • Verzicht auf Pflanzenschutzmittel: Gibt’s auch alles „Bio“
  • Bienenhaus aufstellen: Den Bienen ein Zuhause geben und ihr Überleben sichern
Geschirrspüler nutzen

Tipp der Woche: Geschirrspüler nutzen!

Beim Spülen eines Geschirrberges werden bis zu 40 Liter Wasser und zusätzlich rund 2 Kilowattstunden für Warmwasser verbraucht. Dagegen kommt ein Geschirrspüler mit 20 Litern Wasser und rund 1,5 Kilowattstunden Strom aus.

Richtig recyceln

Tipp der Woche: Richtig recyceln!

Papier in die Altpapiertonne, Bioabfälle in die Biotonne, Altglas in den Glascontainer, Kunststoffe in den gelben Sack und Metalle auf den Wertstoffhof.

Damit sparen wir kein Geld – aber CO2. Das schont unsere Umwelt!

Rasenmähen

Tipp der Woche: Energie sparen beim Rasenmähen!

  • Rasen sollte trocken und frei von Laub und Ästen sein
  • Größe und Schnittbreite sollten zur Grasfläche passen
  • Rasen regelmäßig trimmen – lange Grashalme lassen sich schwerer schneiden und verbrauchen mehr Energie und Zeit!
Backofen effizient nutzen

Tipp der Woche zu Ostern: Backofen effizient nutzen!

  • Auf Vorheizen verzichten: Spart bis zu 20% Energie
  • Umluftbetrieb statt Ober- und Unterhitze
  • Backofentür geschlossen halten
  • Nachwärme nutzen
Energiesparend kochen

Tipp der Woche zum Ostermenü: Energiesparend kochen!

  • Topf und Herdplatte sollten den gleichen Durchmesser haben: Spart bis zu 20% Energie
  • Deckel auf dem Topf: Verkürzt die Kochzeit und spart bis zu 50% Strom
  • Nachwärme nutzen: Herdplatte einfach ein paar Minuten vor der Garzeit ausschalten

So gelingt ein energiesparendes Ostermenü!

Energiebewusst waschen

Tipp der Woche: Energiebewusst waschen!

  • Füllmenge der Waschmaschine optimal ausnutzen 
  • leicht verschmutzte Wäsche mit niedriger Temperatur und ohne
    Vorwaschprogramm waschen
  •  Waschmittel optimal dosieren
Heizung entlüften

Tipp der Woche: Heizungen regelmäßig entlüften!

Wenn der Heizkörper gluckert verhindert ein Luftposter die Zirkulation. Höchste Zeit zum Entlüften. Denn: Luft in der Leitung kann Heizkosten bis zu 15% erhöhen!

Heizungen nicht zustellen

Tipp der Woche: Versperrt der Wärme nicht den Weg!

Heizungen sollen nicht verdeckt oder zugestellt werden, damit die Wärme zirkulieren und sich im Raum ausbreiten kann. Das spart Energie!

Richtig lüften

Wichtig – richtig lüften!

  • Lüfte regelmäßig: Zwei bis viermal am Tag für jeweils etwa 5 Minuten
  • Schließe die Heizkörperventile
  • Voll auf: In der Heizperiode Stoßlüften statt Dauerlüften
  • Lüfte nach dem Duschen, Baden oder Kochen, damit der entstandene Wasserdampf entweichen kann 

Mit uns immer besser informiert!

Du hast Fragen rund ums Energiesparen? Wir beraten dich gerne unter 06233 602-300.

Rosenmontagsumzug

Tipp der Woche: Mehr Spaß auf dem Rosenmontags-Umzug

1. Schaut euch den Umzug direkt am Streckenanfang an. Danach schnell zum Streckenende laufen und den Umzug noch einmal genießen. 
2. Ganz viel schunkeln und tanzen – das hilft gegen kalte Füße. 
3. Stellt euch in die Nähe von Kindern. Dort werden die meisten Bonbons hingeworfen. ;)

Wir wünschen euch viel Spaß. :)

Beleuchtung LED

Tipp der Woche: Beleuchtung umstellen auf effiziente Lampen!

Schon der Austausch einer Glühlampe gegen eine ebenso helle LED kann über die Lebenszeit bis zu 200,- Euro Stromkosten sparen.

Fit und gesund durch die kalte Jahreszeit

Tipp der Woche: Fit und gesund durch die kalte Jahreszeit – zum Beispiel mit einem Sauna-Besuch!

Saunieren wirkt sich positiv auf das Immun- und Herz-Kreislaufsystem aus und bedeutet Entspannung pur.

Übrigens: In unserer OstparkBad / OstparkSauna Frankenthal könnt ihr am Freitag (26. Januar) sogar bis 1 Uhr saunieren.

Duschen statt Baden

Tipp der Woche: Duschen statt Baden...

...das spart Energie- und Wasserkosten. Denn für ein Vollbad wird ungefähr viermal so viel Energie gebraucht wir für ein Duschbad!

Richtig heizen

Richtig heizen!

Bereits über die Raumtemperatur lässt sich jede Menge Energie sparen.

Verringerst Du die Temperatur nur um 1 Grad Celsius, reduzieren sich Energiebedarf und Heizkosten um rund 6 %.

Unsere Empfehlung:

Wohnräume: 20 ˚ C

Schlafzimmer: 16 –18 ˚ C

Bad: 22 ˚ C

Ankündigung und Katerfrühstück

Jeden Montag 7 Uhr auf Facebook: Unser Tipp der Woche

Rund um Energie & Wasser – aber auch nützliche Alltagstipps, die Euch das Leben leichter machen!

Heute: Katerfrühstück!

Neben viel frischer Luft und einem Spaziergang kann ein Glas Frankenthaler Trinkwasser mit einer Prise Salz und ein paar Tropfen Zitrone Wunder wirken.

Seite drucken

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen