Menü

Aktuelles

Wir sponsern Kinder- und Jugendfreizeiten

Gemeinsame Freizeiten sind für Kinder und Jugendliche besonders wichtig zur Entwicklung der eigenen Persönlichkeit und Sozialkompetenz. Sie bieten zeitliche und räumliche Freiräume, damit sich die Kids von ihrem Alltag abgrenzen und über ihre dessen Grenzen hinausgehen können. 

Hier setzt unsere Aktion „Sponsoring von Ferienfreizeiten“ an: Wir unterstützen Kinder- und Jugendfreizeiten unserer Sponsoring-Partner (maximal 3 Freizeiten pro Partner / Jahr) mit einem Zuschuss von jeweils 100 EUR.

Teilnahmebedingungen: 

  • Abschluss eines Sponsoring-Vertrags mit uns
  • Zuschicken eines Fotos der Kinder- und Jugendfreizeit zur freien Veröffentlichung auf unserer Facebook-Seite

Ihr habt noch Fragen oder möchtet einen Sponsoring-Vertrag anfordern? Dann schreibt uns eine E-Mail mit Namen des Vereins bzw. Organisators an sandra.habel(at)stw-frankenthal.de

Trainingsbesuch & Eislauf-Workshop am 9. Februar mit Nathalie Weinzierl - die Gewinner stehen fest!

Sport ist Mord? Ganz im Gegenteil! Besonders für Kinder ist regelmäßiges Sporttreiben wichtig für die körperliche Entwicklung. Sport-Sponsoring gehört daher seit vielen Jahren zum Förderprogramm der Stadtwerke. Davon profitiert auch das Frankenthaler Eiskunstlauf-Talent Nathalie Weinzierl.

Im Profi-Sport ist gutes Trainings das A und O. Pirouetten und Sprünge werden bis zur Perfektion geübt. Zuschauer gibt es beim Training normalerweise nicht. Aber am 9. Februar lädt Nathalie gemeinsam mit uns insgesamt 10 Kinder im Alter zwischen 8 und 12 Jahren und jeweils bis zu 2 erwachsenen Begleitpersonen ein, exklusiv bei Ihrer Trainingsstunde in Mannheim zuzuschauen. Und das Beste: Danach dürfen die Kinder noch zu einem Workshop mit dem Profi aufs Eis!

11:15 Uhr – Treffpunkt Stadtwerke (Wormser Straße 111)
gemeinsame Busfahrt ins Eislaufzentrum Herzogenried, Mannheim (Abfahrt 11:30 Uhr)

12:00 Uhr – Trainingsstunde von Nathalie

13:00 Uhr – Workshop Gruppe 1

13:20 Uhr – Workshop Gruppe 2

14:00 Uhr – gemeinsame Rückfahrt nach Frankenthal 

Kinder, die keine eigenen Schlittschuhe haben, erhalten Leihschuhe. Für Verpflegung ist gesorgt.

Bitte beachten Sie bei der Anmeldung folgendes:

  • Ihr Kind sollte schon mindestens ein bis zweimal auf Schlittschuhen gestanden haben 
  • Jedes Kind muss von mindestens einer erwachsenen Begleitperson begleitet werden
  • Der Workshop wird von einer professionellen Fotografin begleitet, gerne stellen wir die Film- und Fotoaufnahmen im Nachhinein zur Verfügung.

    Noch ein Hinweis in eigener Sache: Mit der Teilnahme an der Veranstaltung erhält der Veranstalter die unwiderrufliche Berechtigung, Bildaufnahmen des Teilnehmers herzustellen oder herstellen zu lassen sowie diese Aufnahmen – selbst oder durch Dritte oder gemeinsam mit ihnen – ganz oder teilweise beliebig häufig – öffentlich zugänglich zu machen (z.B. Social Media, Homepage) und zu archivieren, in Datenbanken einzuspeisen, zu vervielfältigen und in Print-Medien zu nutzen. Mit der Teilnahme an der Verlosung erklärst du dich damit einverstanden. Für die Teilnahme am Workshop muss eine schriftliche Einverständniserklärung unterschrieben werden.  


Energieberatung in KW 2 nicht erreichbar

Unsere Energieberatung ist vom 8. bis 11. Januar nicht erreichbar. Ab 14. Januar stehen Ihnen die Mitarbeiter wieder wie gewohnt für Ihre Anfragen zur Verfügung. 

Raustauschwochen 2018

Raustauschwochen 2018: Über 100 Heizungen modernisiert

Die Stadtwerke haben auch in diesem Jahr wieder an der Aktion Raustauschwochen teilgenommen und durch attraktive Prämien die Modernisierung von Heizungsanlagen gefördert. Mit insgesamt 106 ausgetauschten Heizungen im Raum Frankenthal ist die Aktion nun erfolgreich zu Ende gegangen. 

Die Stadtwerke unterstützen die Umstellung auf moderne Erdgas-Brennwert-Geräte, weil veraltete Heizungen zu viel Energie verbrauchen und die Umwelt belasten. Mit den Erdgas-Brennwert-Geräten lassen sich bis zu 25 Prozent Energie einsparen und schädliche CO2-Emissionen reduzieren. 

Als Prämie für den Kauf eines energiesparenden und umweltschonenden Geräts haben die Stadtwerke 200 Euro ausgezahlt. Weitere 100 Euro gab es für Schnellentscheider und für alle, die ein Rundum-Sorglos Heizungs-Contracting abgeschlossen haben. Die „Raustausch-Prämie“ der Stadtwerke galt für Erdgas-Brennwert-Geräte vieler namhafter Hersteller. 

Die Stadtwerke Frankenthal haben sich 2018 bereits zum zweiten Mal an den Raustauschwochen, einer landesweiten Heizungsmodernisierungskampagne des LDEW (Landesverband der Energie- und Wasserwirtschaft Hessen/Rheinland-Pfalz e.V.) gemeinsam mit der Brancheninitiative Zukunft ERDGAS beteiligt. Neben Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland haben in diesem Jahr auch Berlin, Brandenburg, Schleswig-Holstein sowie Teile Niedersachsens an den Raustauschwochen mitgewirkt. 

Mehr als 2600 Heizungen wurden im Rahmen der Aktion allein in Rheinland-Pfalz ausgetauscht, bundesweit waren es weit über 7000. Damit können in ganz Deutschland jährlich mehr als 22.000 Tonnen CO2 eingespart werden, was den Emissionen von 16.000 Kleinwagen im gleichen Zeitraum entspricht. Die Aktion Raustauschwochen leistet dadurch einen bedeutenden Beitrag zum Klimaschutz.

Weihnachtswunschbaum des Kinderschutzbundes

Weihnachtswunschbaum des Kinderschutzbundes

Im Frankenthaler City Center lässt der sogenannte Weihnachtswunschbaum des Kinderschutzbundes Weihnachtswünsche bedürftiger Kinder wahr werden. Die Stadtwerke unterstützen die Aktion, indem sie drei Wünsche erfüllen.

Der Weihnachtsbaum im City Center ist mit den Weihnachtswünschen von Kindern bestückt. An den am Baum hängenden roten Kugeln sind Wunschzettel angebracht. Die Wunschzettel der Kinder wurden zuvor von Frauenhaus, Diakonie, Caritas und Jugendamt gesammelt und an den Kinderschutzbund weitergegeben.

Der Kinderschutzbund hofft auf zahlreiche Unterstützer, um die Weihnachtswünsche zu erfüllen. Die Wünsche der Kinder sind meist kleinere Geschenke in Höhe von 20 bis 30 Euro. Wer einen Wunsch wahr werden lassen möchte, nimmt einen Wunschzettel mit, kauft das Geschenk und gibt es bis zum 17. Dezember ab.

Fertige Geschenkpäckchen können in der Geschäftsstelle des Kinderschutzbundes, Westliche Ringstraße 5, dienstags von 9 bis 12 Uhr und donnerstags von 12 bis 15 Uhr oder bei Foto Schnorr im City Center, Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr und Samstag 9:30 bis 18 Uhr abgegeben werden.

Der Kinderschutzbund nimmt auch Geldspenden entgegen, um die am Weihnachtswunschbaum verbleibenden Wünsche zu erfüllen.

Spendenkonto

Sparkasse Rhein-Haardt
BLZ 546 512 40
Konto 2400 300 80
IBAN DE45 5465 1240 0240 0300 80

Kalender „Nachts in Frankenthal“

Kalender „Nachts in Frankenthal“

Nach dem Fotowettbewerb, der Ausstellung und dem Kinoabend im Erkenbert-Museum findet das Projekt „Nachts in Frankenthal“ einen würdigen Abschluss: Die Stadtwerke haben einen Wandkalender im Format DIN A4 mit dem Publikumsliebling und 11 weiteren beeindruckenden Bildern der Ausstellung zusammen gestellt. Die Auflage beträgt 1.000 Stück.  

Der Verkaufspreis von 5,00 EUR pro Kalender geht komplett als Spende an die Museumsstiftung Frankenthal. Das Geld wird dort z.B. für die Reparatur von Exponaten genutzt.

Die Verkaufsstellen sind: Stadtwerke (Wormser Straße 111 am Empfang) und Foto Schnorr (Citycenter).

Spende für den Chance Laden

Spende für den Chance Laden

Mit einer Sachspende unterstützen die Stadtwerke den Frankenthaler Chance Laden, der sich für Menschen in Not einsetzt. Die Stadtwerke haben in Säcken verpackte Kleidung für Kinder und Erwachsene gesammelt und persönlich im Chance Laden abgegeben.

Bedürftige erhalten im Chance Laden kostenlos Waren des täglichen Bedarfs. Vor allem Alleinerziehende, Rentner und Familien in Not nehmen das Angebot wahr. Der Chance Laden ist auf den Einsatz ehrenamtlicher Mitarbeiter und die Spenden von Bürgerinnen und Bürgern angewiesen. 

Dringend benötigt werden Haushaltsartikel jeder Art (z.B. Pfannen und Töpfe), Elektrogeräte (z.B. Toaster, Staubsauger und funktionstüchtige Großelektrogeräte), Kinderwägen, Erstlingsausstattung und saisonal bedingte Kleidung für Kinder und Erwachsene in jeder Größe. Die Spenden können dienstags und freitags von 14:30 bis 18 Uhr im Chance Laden in der Schnurgasse 10 abgegeben werden.

Der Chance Laden ist 2010 in der Welschgasse eröffnet worden. Aufgrund der starken Resonanz erfolgte im Jahr 2012 der Umzug in die Schnurgasse, wo das Angebot auf einer größeren Ladenfläche erweitert werden konnte.

Stadtwerke sponsern Aktion "Umweltbildung an Frankenthaler Schulen"

Stadtwerke sponsern Aktion „Umweltbildung an Frankenthaler Schulen“ 

Schülerinnen und Schüler spielerisch an das Thema Klimaschutz heranführen – das ist das Ziel der Aktion „Umweltbildung an Frankenthaler Schulen“. Die Aktion findet im November und Dezember an acht Grund- und weiterführenden Schulen in Frankenthal statt.

Das Angebot zur Umweltbildung wird von der Frankenthaler Klimaschutzmanagerin Anna-Catharina Eggers organisiert. Für die teilnehmenden Schulen wurden verschiedene Umweltbildungsprogramme entwickelt, darunter die Veranstaltungsreihe "Lernerlebnis Energie sparen", die von den Stadtwerken gesponsert wird.

„Lernerlebnis Energie sparen“ in der Grundschule Mörsch: Für die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1-4 werden Themen rund um Energie und Umwelt zum Erlebnis.

Da der Klimaschutz ein besonderes Anliegen der Stadtwerke ist und die Aktion sich bestens dafür eignet, bei Schülerinnen und Schülern früh ein grundlegendes Verständnis für dieses wichtige Thema zu schaffen, haben die Stadtwerke ihre Unterstützung zugesagt. 

Die Stadtwerke engagieren sich in vielen Nachhaltigkeitsprojekten. Erst kürzlich haben sie beispielsweise die Robert-Schumann-Schule an ein klimaschonendes Fernwärmenetz angeschlossen, mit dem jährlich 300 Tonnen CO2 eingespart werden können.

Dschungelbuch - Das Musical am 30. Dezember, 11 und 15 Uhr im CongressForum

Hier vor Ort wenden wir all unsere Energie auf, um etwas in Frankenthal und Umgebung zu bewegen. Beispielsweise werden jedes Jahr zahlreiche Veranstaltungen im kulturellen Bereich finanziell unterstützt. Fast immer sind es aber Events für Erwachsene.

Nach den großartigen Musicals "Die kleine Meerjungfrau" (2015), „Aschenputtel“(2016) und „Pinocchio“(2017) steht auch dieses Jahr im Dezember ein stadtwerke-gesponsertes Highlight auf dem Programm: Das Dschungelbuch. Mogli und seine tierischen Freunde nehmen Groß und Klein mit auf eine abenteuerliche Reise. Die Dschungel-Action über Freundschaften, die Grenzen überwinden, ist als energiegeladenes Musical für die ganze Familie im CongressForum zu sehen.

Mit unserem Stadtwerke-Coupon können Sie und bis zu vier Begleitpersonen 2 EUR pro Karte auf den regulären Eintrittspreis sparen. Entweder Coupon ausdrucken und an den VVK-Stellen abgeben oder bei der Ticket-Hotline das Kennwort „Stadtwerke-Frankenthal“ nennen. Dieses Angebot gilt nur für den Vorverkauf und nicht an der Abendkasse und ist nicht kombinierbar mit anderen Rabatten.

Mehr Infos rund um das Musical finden Sie unter www.congressforum.de oder www.theater-liberi.de.

Karten erhalten Sie bei den bekannten Vorverkaufsstellen, z.B. auch im CongressForum Frankenthal oder beim Bürgerservice.

Infotag Elektromobilität - Impressionen

Am 06. Mai fand auf unserem Werksgelände ein Infotag zum Thema Elektromobilität statt. Viele Interessierte fanden den Weg zu uns, schlenderten durch die eAuto- und eBike-Ausstellung, unternahmen Probefahrten oder besuchten Fachvorträge. Impressionen vom Infotag finden Sie auf unserer Facebook-Seite

"Nachts in Frankenthal" - das sind die Gewinner

Unsere Jury, bestehend aus dem Oberbürgermeister Martin Hebich, Miss Strohhut Jenny Neufeld, Museums-Leiterin Vera Hollfelder, Fotograf Marco Schnorr und unserem Stadtwerke-Geschäftsführer Thomas Bollheimer, hatten keine leichte Aufgabe, aus über 150 Einsendungen 3 Gewinnerbilder auszuwählen. 

Gewonnen haben:

Björn Becker "Licht am Ende des Tunnels" (1. Platz)


Rudi Kottmann "Rathausplatz mit Erkenbertbrunnen" (2. Platz)


Sandra Stuppi "Auf ein frisch gebrautes Bier" (3. Platz)


Vielen Dank an alle, die Fotos eingesendet haben. Ohne euch hätten wir keine so schöne Ausstellung mit dem Erkenbert-Museum organisieren können! 

Alle Fotos der Ausstellung können Sie übrigens auf unserer Facebook-Seite anschauen. 

Seite drucken

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen