Menü

Digitale Bauherrenmappe

Sie stecken mitten in der Planung Ihres Traumhauses? Damit Ihnen beim Bauprozess nichts Wichtiges entgeht, haben wir hier einige Informationen für Sie hinterlegt. Von der Netzanschlussmeldung bis zur Inbetriebnahme Ihres Hausanschlusses finden Sie hier in chronologischer Reihenfolge alle Unterlagen, die Sie im jeweiligen Bauabschnitt benötigen.

Sie haben Fragen dazu? Die Kontaktdaten der jeweiligen Mitarbeiter bzw. Fachbereiche haben wir Ihnen in den einzelnen Unterpunkten hinterlegt.

Übrigens: In der Rubrik "Allgemeine Bedingungen und Preise" finden Sie alle wichtigen Formulare.

Damit die Herstellung Ihrer Versorgungseinrichtungen (Strom-, Gas- und Wasseranschluss) bei uns terminiert werden kann, benötigen wir im ersten Schritt Ihre "Netzanschlussmeldung", die wir hier hinterlegt haben.

Allgemeine Bedingungen und Preise

Zu Ihrer besseren Übersicht finden Sie hier alle wichtigen Formulare auf einen Blick:
 

Allgemeine Preisblätter zum Netzanschluss

Ergänzende Bedingungen für
Strom
Erdgas
 Wasser

Technischen Anschlussbedingungen (TAB) für
Strom
Erdgas
Wasser

Sie planen eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach? Hier haben wir Ihnen alle wichtigen Informationen und Formulare hinterlegt. 

Netzanschlussmeldung

Damit wir Ihre Baumaßnahme frühzeitig terminieren können, benötigen wir zunächst eine Netzanschlussmeldung von Ihnen.

Anmeldeformular 

Bitte füllen Sie das Formular "Netzanschlussmeldung" für Strom, Gas und Wasser aus. Lassen Sie es uns zusammen mit einem Lageplan Ihres Grundstücks und einem Grundrissplan des Kellergeschosses zukommen. 

Bauen ohne Keller

Sie bauen ohne Keller? In diesem Fall benötigen wir einen Grundrissplan des Erdgeschosses. Bitte schicken Sie uns auch eine Planauskunft über die Lage der Abwassersysteme zu. Diese erhalten Sie in Ihrem Abwasserwerk.

Sobald uns diese Unterlagen vorliegen, schicken wir Ihnen die Netzanschluss-Verträge zu. Die Netzanschluss-Verträge senden Sie bitte unterschrieben zurück. Anschließend gehen sämtliche Unterlagen an die ausführende Abteilung der Stadtwerke zur Einplanung der erforderlichen Arbeiten.

 

Ihr Ansprechpartner

Sie haben Fragen rund um das Thema Netzanschlussmeldung? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Kai Altz

Tel Tel. (06233) 602-150

Kommunikationsanschluss

Telekom

Wenn Sie einen Telekom-Hausanschluss wünschen, wenden Sie sich bitte direkt an den Anbieter: Tel: 0800-33 0 1903.

Kabel Deutschland / Vodafone

Wenn Sie einen Kabel-Deutschland-Hausanschluss wünschen, wenden Sie sich bitte direkt an den Anbieter. Nach Beauftragung setzt sich Kabel Deutschland mit uns in Verbindung. 

Mehrsparten-Hauseinführung

Sobald mindestens zwei Versorgungsanschlüsse (z.B. Strom und Wasser) durch uns erstellt werden, setzen wir standardmäßig eine Mehrsparten-Hauseinführung ein. Es kommen abhängig vom Bauvorhaben zwei Varianten zum Einsatz: Dabei ist zwischen Mehrsparten-Hauseinführungen mit und ohne Keller zu unterscheiden. 

Bei einem Neubau mit Kellergeschoss montieren wir die Mehrsparten-Hauseinführung immer im Zuge der Netzanschluss-Verlegung. Hierzu nehmen wir eine Kernlochbohrung (200mm Ø) durch die Kelleraußenwand vor. An dieser Stelle montieren wir die Mehrsparteneinführung. Sollten Sie spezielle Abdichtungen an Ihrer Kelleraußenwand vornehmen, informieren Sie uns bitte rechtzeitig. So können wir eventuell vorab ein Futterrohr für die spätere Hauseinführung einsetzen. Dieses Futterrohr können Sie - nach Terminabsprache - selbst abholen oder durch Ihre Baufirma abholen lassen.

Ihr Ansprechpartner

Kai Altz
Tel (06233) 602-150
kai.altz(at)tw-frankenthal.de

Wichtige Informationen finden Sie übrigens auch in der Einbauanleitung (PDF, 2.1 MB)

Quelle: Broschüre "Mehrsparten-Hauseinführungen für Häuser ohne Keller", Fachverband Hauseinführungen für Rohre und Kabel e.V.

 

Bei Neubauten ohne Kellergeschoss füllen Sie uns bitte das Formular "Mehrsparten-Hauseinführung" aus. Danach kann ein Abholtermin für das Modul vereinbart werden. Die (Vor-)Montage übernimmt Ihre Baufirma. Nach Abnahme und Einmessung durch unser Team kann dann die Bodenplatte gegossen werden.

Hier finden Sie die entsprechende Einbauanleitung (PDF, 2,1 MB).

Tiefbauarbeiten

Gerne können Sie die Tiefbauarbeiten auf Ihrem Privatgelände auch - nach unseren Vorgaben - in Eigenleistung erbringen. Bitte beachten Sie, dass vorab eine Planauskunft eingeholt werden muss und eine Einweisung durch unsere Techniker Voraussetzung ist. 

Die Planauskunft können Sie entweder direkt auf unserer Homepage ausfüllen und an uns senden, oder Sie fordern die Pläne per Fax bei uns an. Füllen Sie dazu unten stehendes Formular aus und senden Sie es an uns:

Weitere wichtige Informationen können Sie unserer "Richtlinie zum Schutz von Versorgungsleitungen und Anlagen" (PDF,  665 KB) entnehmen. 

Ihr Ansprechpartner

Weitere Fragen beantwortet gerne Ihr Ansprechpartner für Tiefbauarbeiten:

Michael Reck

Tel Tel. (06233) 602-153

Baustrom

Bevor Ihr Hausanschluss erstellt ist, benötigen Sie möglicherweise einen Baustromverteiler. Bitte beachten Sie, dass uns die entsprechende Zählermeldung von einem konzessionierten Elektrounternehmen vorgelegt werden muss.

Falls sich in unmittelbarer Nähe Ihres Grundstückes einer unserer Kabelverteiler-Schränke befindet, kann der Baustromverteiler in der Regel dort angeschlossen werden. 
Alternativ müssen wir die Hausanschlussleitung vorab verlegen. In diesem Fall montieren wir eine Hausanschluss-Säule auf Ihrem Grundstück. Dort kann der Baustromverteiler angeschlossen werden.

 

Ihr Ansprechpartner

Armin Fischer

Tel Tel. (06233) 602-266

Bauwasser

Um Ihr Grundstück während der Bauphase mit Wasser zu versorgen, leihen wir Ihnen gerne - gegen eine Kaution von 300,- Euro (bar) - ein sogenanntes "Standrohr" aus. Die Montage erfolgt am nächstmöglichen Hydranten.

Ist das Aufstellen eines Standrohres nicht möglich, kann alternativ der Wasseranschluss vorab auf Ihr Grundstück verlegt werden. Um diesen Anschluss vor Frost zu schützen, müssen Sie bauseits ein geeignetes Schachtbauwerk erstellen.

 

Ihr Ansprechpartner

Kai Altz

Tel Tel. (06233) 602-150

Seite drucken